Amazon.de Widgets
RSS Feed Feedburner E-Mail Abonnement Twitter FriendFeed Picasa
Hauptmenü
Klönschnack
letzte Nachricht: vor 8 Jahre, 6 Monate
  • Nille1968 : am besten platzt der knoten am 20.11. das wärs doch :idea:
  • Lutzi : Danke an alle Spielbericht-Schreiber. Die lese ich soooo gerne!
  • Nille1968 : danke martin,bist ein schatz
  • Nille1968 : ok und wieviele beim training?
  • Vincent : Dein Job!
  • Nille1968 : vinc wo bleibt der spielbericht zum 1:2 :?:
  • Nille1968 : wetter gut? erholt euch gut.
  • Martin : Hellas, Jassu!!! Liebe Grüße aus Matala Kreta von Jana, Anika und Martin
  • Lutzi : gratuliert den 7er-Damen zur Tabellenplatzierung
  • Nille1968 : pauli-HSV 1:1 Fußballfan was willst du mehr, so muß keiner leiden
  • Nille1968 : mit den 10 letzten C-mädchen in Norderstedt 0..........18 unter die Räder gekommen, ich bin ganz schön fertg
  • Nille1968 : Hallo Marti, bitte den C beitrag auf die auch newsseite-danke-
  • Martin : büddeschööön :S
  • Nille1968 : gut gemacht und jetzt noch auf die anfangsseite, guter mann
  • Martin : Carsten! Isch habe fertiesch. Guckst Du bei den News der Cs! :roll:
  • Nille1968 : ich meinte martin
  • Nille1968 : wo ist marti
  • Nille1968 : Ich fahre jetzt 12 Tage nach Kallifornien(nur Ostsee) wünscht mir gutes Wetter und guten"Biss" Bis dahin Euer Carsten 8)
  • Vincent : F`werder siegt 5:2. Nix Meister :cry:
  • Martin : Anfang der 2. HZ stand es 2:3 ... die Germania Mädels haben sich über unseren Support sehr gefreut ;-)
  • Martin : Wir waren noch beim Spiel Germania vs Finkenwerder. Wie ist es ausgegangen?!
  • Martin : Ds verlieren 1:3 in Niendorf :cry:
  • Martin : Ds liegen in Niendorf 0:1 zurück Halbzeit
  • Martin : ... und die D´s werden heute Staffelmeister!!! :P
  • Martin : is jetzt riiiieschtiiiiiesch... :$
  • Nille1968 : Muß ich wieder verneinen steht bei den Ds nicht bei den Cs :D
  • Norman : Gott weiß ich will kein Engel sein...
  • Norman : die Stadt voller Affen ist voll und stinkt :-)
  • Martin : :roll:
  • Martin : buuunnntttttt
  • Martin : alles ist bund laut und blinkt... 8) 8)
  • Norman : steht seit dem 7.Juni drin
  • Nille1968 : haste nicht, das mit der "geschlossenen Mannschaftsleistung" fehlt, ätsch. :evil:
  • Martin : hab isch erlediescht... :D
  • Nille1968 : Hallo Martin pack doch mal die Spielberichte der Cs auf die "News-Seite"
  • Nille1968 : 8)

Zum Klnen bitte einloggen.

dabei sein



Amazon
Statistiken
Inhaltsaufrufe : 1080296
Heute11
Gestern40
Woche194
Monat675
Total308975

jbc vcounter
No users online
Guests: 9
JoomlaWatch Stats 1.2.4 by Matej Koval
Arbeitssieg in Meiendorf
Geschrieben von: Norman   
Montag, 22. November 2010 um 13:16
Um weiter Kontakt zur Spitze zu halten, war ein Sieg beim Meiendorfer SV enorm wichtig. Begleitet von einigen Aufstellungssorgen ging es am frühen Sonntag morgen ans andere Ende der Stadt. Das Spiel begann unsererseits sehr kontrolliert, schon nach 13 Minuten gingen wir durch Maria in Führung. Ich war mir sicher, nun läuft sich das Ding für uns zurecht. Leider kamen wir aber mit der äußerst defensiven Spielweise der Damen in schwarz -gelb nicht zurecht, oder waren selbst im Spielaufbau zu umständlich und inkonsequent. Obendrein hatten wir ( beide Teams ) es diesmal mit einer wirklich, nennen wir es behäbigen Spielleitung zu tun. So ging es mit der knappen Führung in die Pause. Aus der Kabine kamen die Deerns mit frischem Tatendrang. Die ersten 15 Minuten spielten sich ausschließlich in der Hälfte Meiendorfs ab und Tanji gelang ein Traumtor zum 2:0. Sie freute sich rießig über ihre erste "Bude" . Der Coach freut sich mit, denn immerhin ist sie unsere 8. Torschützin in dieser Saison. Danach verflachte das Spiel wieder deutlich, oder wurde von unnötig wedelnden Fänchen und wirren Pfiffen unterbrochen. Der Sieg war nie in Gefahr, hätte aber um 2-3 Tore höher ausfallen müssen. Mir hat ganz besonders unser Kücken Katja gefallen, die sich immer weiter steigert und meiner Ansicht nach endgültig im Team angekommen ist. Am Sonntag spielen wir erneut gegen BW Ellas. Eine klare Leistungssteigerung wird nötig sein, den nächsten "Dreier" einzufahren. Tolle Bilder gibt es wie immer von Butsch auf der Homepage des MSV.
 
Amazon unterstützt www.afcdeerns.de
Geschrieben von: Administrator   
Montag, 22. November 2010 um 12:04

Unsere Webseite ist Teilnehmer am Amazon-Partnerprogramm, d. h. von jeder Bestellung die Ihr über den den Amazon-Link auf dieser Seite macht bekommt unsere Webseite eine Gutschrift. Das Gute daran: die Bestellung wird für Euch NICHT teurer. Also denkt daran wenn Ihr oder Eure Eltern bei Amazon bestellen wollt, vorher auf den Link links unten hier auf der Seite zu klicken. Bei Amazon gibt es nicht nur Bücher, DVDs und CDs sondern auch:

iPods, Parfüm, Winterreifen, Windeln, Wii, Hörbücher, Digitalkameras, Katzenkratzbäume, Kondome, Taschenmesser, Handys, Rücksäcke, Fußbälle, iPhone, Matratzen, Marzipan, Blu-Rays, Lego, Sporttaschen, Taschenrechner, Jeans, XBox, Gitarren, Lebkuchen, Playstation, Tampons, Tapeten, Smartphones, Navigationsgeräte, Espressomaschinen, iPads, Armbanduhren, Schuhe, Akkuschrauber... und noch viel mehr

 
Da war mehr drin...
Geschrieben von: Vincent Koberstein   
Sonntag, 21. November 2010 um 11:01

Sonnabend 20. Nov. 2010: Im heutigen Spiel gegen den Meisterschaftskandidaten SCALA/Barmbek setzte es leider wieder eine Niederlage, diesmal mit 2:6.

Allerdings spiegelt das Ergebnis das Kräfteverhältnis und den Spielverlauf aus meiner Sicht nicht ganz wieder.

SCALA begann wie die Feuerwehr und schoß nach 2 min. gegen die Latte, das 0:1 ließ auch nicht lange auf sich warten. Nachdem die rechte Stürmerin sich an der Torlinie durchsetzte, unsere Verteidigerin viel zu zaghaft agierte, konnte der Paß in die Mitte ohne größeren Widerstand verwertet werden. Dann kamen wir besser ins Spiel und hatten durch Sam und Dilhun 3 gute Torchancen, die aber von der gut mitspielenden SCALA Torhüterin vereitelt wurden. Kurz vor der Pause erhörten die Gegnerinnen aus Abseitsverdächtiger Position auf 0:2.

Weiterlesen...
 
Der Arbeit Lohn - Ü-30 erkämpft Remis bei Paloma!
Geschrieben von: Dorith   
Samstag, 20. November 2010 um 19:27

Ich gebe zu: Dieses Spiel stand uns bevor. Paloma - die "Tormaschine" der Staffel, echte Fußballdamen, die bisher fast alle Spiele hoch gewonnen haben - gegen uns, trotz Alter noch am Anfang der Karriere.
Wir gingen alle hoch motiviert in das Spiel. Die Damen aus Barmbek starteten druckvoll und beeindruckten durch Technik und schönes Doppelpassspiel. Trotzdem gewannen wir nach und nach Selbstbewusstsein, wir würden uns nicht - wie die anderen Mannschaften - abschießen lassen! Wir hatten im Tor Christine, die immer konzentriert und sicher hinten stand und das ganze Spiel über fehlerfrei blieb, die einiges rausholen und die die eine oder andere Stürmerin frustrieren konnte!

Weiterlesen...
 
3:1 Erfolg gegen Eilbek
Geschrieben von: Norman   
Sonntag, 14. November 2010 um 19:13
Am Samstag war es nun soweit. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Bramfeld, erwarteten wir den Tabellenführer an der AJK. Diese glich einem Schlachtfeld, die Spuren vom Kick unserer Herren gegen St.Pauli vom Freitag Abend waren noch nicht beseitigt. Der Platz war allerdings in einem guten Zustand und so sahen die Zuschauer ein wirklich tolles Spiel. Die Eilbeker Trainer bemängelten nach dem Spiel die erste Halbzeit ihres Teams. Tatsächlich erspielten wir uns in dieser Phase ein ordentliches Übergewicht und kamen so zu einigen Torchancen. Eilbek musste früh zwei mal wechseln und zweimal rettete die SC Keeperin glänzend, bevor Manja zum viel umjubelten 1:0 einnetzte. Eilbek gelang nicht ein nennenswerter Angriff auf unser Tor, was auch der bis dahin fehlerfreien Leistung unserer Abwehr zu verdanken war. Julia räumte im Mittelfeld ordentlich ab und Finja glänzte im Spielaufbau. Holger sprach in der Halbzeit von der besten Saisonleistung, mahnte aber die weiteren 45 Minuten hoch konzentriert weiter zu spielen.  Wie erwartet kam nun Eilbek besser ins Spiel und erzwang mit druckvollen Angriffen den ein oder anderen Fehler in unseren Reihen. Belohnt wurden sie mit dem Ausgleichstor. In unserer schwächsten Phase war dann Maria zur stelle und überwand nach einem Konter die Torfrau zum 2:1. Das gab dem Spiel die erhoffte Wende und wir fanden zur alten Sicherheit zurück.Katrin und Linn, die auf den Außenbahnen unermüdlich rackerten gingen vom Platz, Katja und Karina kamen ins Spiel. Als Eilbek dann alles oder nichts spielte war es erneut Maria, die einen Konter zum 3:1 Siegtor nutzte.  Ein unglaublicher Jubel auf der Bank, von der sich auch der Coach anstecken ließ. Holger, so habe ich dich noch nicht gesehen, fand es unheimlich Klasse. Nach dem Spiel gab es zur Laola ein kleines Feuerwerk von den Fans und für mich eine Geste, die mir ein wenig "Pipi" in die Augen drückte. Ich freue mich vor allem über die Symbolik dieser Sache. Es hat mir noch einmal klar gemacht wie bedeutend es ist, für euch da sein zu dürfen. Ich werde die nächsten Tage in vollen Zügen genießen, bin pünktlich zum nächsten Spiel zurück.
 
Gekämpft - gesiegt - gefeiert
Geschrieben von: Dorith   
Samstag, 13. November 2010 um 19:30

Heute haben wir einen Arbeitssieg gegen Harksheide hingelegt. Die Harksheider Damen haben von Anfang an gezeigt: Sie wollen kämpfen und siegen! Sie sind das Spiel offensiv angegangen und haben unsere Abwehr vor einige Probleme gestellt. Da fehlte anfangs die Schnelligkeit gegen die jungen Damen (gut: der Trainier meint, dass man auch im Alter noch Schnelligkeit entwickeln kann - mal sehen!). So fiel auch verdient das 0:1 bereits in der ersten halben Stunde. Wir haben uns - wie immer - nicht beeindrucken lassen und  eine um die andere Chance herausgespielt (ganz stark: Steffis Alleingang von ganz hinten ungehindert bis zum gegnerischen Tor!) und viel Druck nach vorne entwickeln können. Der Ausgleich fiel durch die spielfreudige Tanja, die überall zu sein schien, taktisch günstig direkt vor dem Halbzeitpfiff. Unser aller Lieblingstrainer sah uns dadurch als moralisch überlegen an und ließ etwas anderes als einen Sieg als Option gar nicht zu.

Weiterlesen...
 
Irgendwann platzt der Knoten...
Geschrieben von: Vincent Koberstein   
Dienstag, 09. November 2010 um 10:42

Wie schon im letzten Spiel gegen den HTB, mussten wir uns auch gegen HSV 2 mit einer 1:2 Niederlage abfinden.

Auf dem glitschigen Kunstrasenplatz in Norderstedt standen beide Teams in der Defensive sehr gut, und das Spiel fand fast ausschließlich zwischen den Strafräumen statt.

Wie so oft gerieten wir früh in Rückstand, nach etwa 10 min. brach eine HSVerin durch und ließ unser guten Celina im Tor keine Chance.

Der schwierig zu bespielende Boden ließ kaum einmal Kombinationen zu, es bot sich den Zuschauern ein klein-klein geprökel im Mittelfeld. Unsere bekannt schnellen Stürmerinnen kamen nicht recht an die steilen Pässe heran. Als Güley und Dilhun einmal die HSV Abwehr unter Druck setzten, gelang Dilhun kurz vor der Pause der verdiente 1:1 Ausgleich.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild, kaum echte Torchancen auf beiden Seiten, unsere 4er Kette plus Asli auf der 6er Position war vom HSV nicht zu knacken, für uns hatte Dilhun noch 2 gute Möglichkeiten, allein fehlte dann die Kraft zum zwingenden Torschuss.

Leider kam der HSV doch noch einmal durch, und erzielte 5 min.vor dem Ende den 2:1 Siegtreffer. Mist, eigentlich war es ein typisches Unentschiedenspiel, aber wir lassen uns nicht verunsichern, die Defensive steht jetzt sehr gut, und das Glück wird auch bald wieder auf AFC Seite sein. Mir hats trotzdem Spass gemacht euch spielen zu sehen, Mädels!

AFC: Celina, Greta, Dilara, Lucie, Lotte, Farah, Asli, Marlene, Helle, Güley, Dilhun, Zoe, Anna-Lena(Sonderlob!), Jana

 
so ist Fußball...
Geschrieben von: Norman   
Montag, 08. November 2010 um 18:32
Am Samstag mussten wir zum "Spitzenspiel" der Verbandsliga kurzfristig auf den Trenknerweg ausweichen. Zu Gast war der starke Aufsteiger Bramfelder SV, die sich in der Tabelle unmittelbar vor uns auf Platz 2 gespielt haben. Um es vorweg zu nehmen, es war ein hochklassiges Spiel mit einem wirklich bitteren Ende für unsere Deerns. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams, das Spiel fand fast ausschließlich zwischen den 16ern statt. Lediglich unsere Angriffe über die rechte Außenbahn versprühten Gefahr. Leider trafen wir zwei mal nur das Aluminium. Katrin, die diese Angriffe hervorragend einleitete verletzte sich und musste zur Halbzeit ausgewechselt werden. Mit unverständlichen Abspielfehlern standen wir uns heute selbst im Weg. Anstatt den klaren Ball zu spielen, gingen wir immer wieder in unnötige Zweikämpfe. Leider führte eben so eine Spielsituation zum 0:1. In der zweiten Halbzeit übernahm Linn die Aufgabe von Katrin und machte richtig Dampf. Songül übernahm Linn's Position im Mittelfeld und war maßgeblich am zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer beteiligt. Sie spielte einen schulmäßigen Pass in den freien Raum, Maria vollendete wie gewohnt. Wir wechselten erneut. Vuki übernahm die Innenverteidigung von Finja. die im Mittelfeld für mehr Druck sorgen sollte. Eigentlich spielten wir nur noch in eine Richtung, leider ohne klare Bälle in den Raum. Das war wirklich ärgerlich, denn Bramfeld schwamm zu dieser Zeit enorm. Die wenigen Entlastungsangriffe der BSV Damen wurden von unserer souveränen Abwehr geklärt und dennoch war uns kein weiterer Torerfolg gegönnt. Schlimmer noch, denn in der Nachspielzeit versprang uns ein Ball.... und somit war es diesmal ein Tor mehr für die Anderen...  Ich musste wirklich lange nach Worten ringen. Das hattet ihr wirklich nicht verdient. Hut ab vor einem starken Aufsteiger, dessen Trainer nach dem Spiel auch kräftig durchpusten musste. Insgesamt ein tolles Spiel, beim nächsten mal wieder mit einem Tor mehr für uns :)
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL